Über mich

Hey 🙂

Schön, dass du hier bist!

 

Ich bin Eli.

 

Bei mir gibt’s Intuition statt Schema F!

 

Soll heißen:

Ich wähle aus einem Blumenstrauß an verschiedenen Methoden intuitiv diejenigen aus, die zu dir passen. Damit unterstütze ich dich, deinen wahren Wert zu erkennen und zu leben.

 

Auch du tunest dich sozusagen erstmal wieder auf deine innere Stimme ein und hörst zu, was sie dir sagt.

Und dann räumen wir das aus dem Weg, was dich noch daran hindert, ihr zu folgen.

Ich bin nämlich absolut überzeugt davon, dass du es verdient hast, DEIN Traumleben zu leben.

Und nicht nur das: Du bist in der Lage, dein Leben nach deinen Vorstellungen zu gestalten.

Dein Wunderland wartet nur darauf, von dir entdeckt zu werden.

Und deine innere Stimme weiß schon ganz genau, wo es lang geht.

Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, wie leise diese innere Stimme sein kann – und wie einfach zu überhören!

Ich selbst habe meine Intuition lange überhört. Oder sie einfach nicht beachtet – obwohl sie immer da war!

Ich dachte, es sei klüger, nach dem Verstand zu entscheiden. Und den Erwartungen nachzukommen, die die Welt scheinbar an mich stellte.

 

Meine eigenen Wünsche und Träume – das, was mir meine Intuition schon immer zuflüsterte – stellte ich deshalb ganz weit hinten an.

Konkret heißt das: Ich studierte nicht etwa Gesang oder Übersetzen und Dolmetschen, sondern „was Gscheit’s“, wie ich es nannte, nämlich BWL.

Obwohl ich es tief in mir schon damals besser wusste, strebte ich nach einem „sicheren Angestelltenverhältnis“, um so richtig business-mäßig Karriere zu machen.

Es war noch kein Jahr in meinem ersten „richtigen“ Job vergangen, da ging es mir immer schlechter.

Ich war nur noch gestresst, konnte weder ein- noch durchschlafen, meine Gedanken kreisten fast permanent um die Arbeit. Alles und jede*r brachte mich auf die Palme. Ich war völlig überfordert mit den vielen Aufgaben im Job und im Privaten und gleichzeitig total gelangweilt von den Aufgaben selbst.

 

Da ich jedoch nicht so schnell „aufgeben“ wollte, dauerte es noch fast anderthalb weitere Jahre, bis ich endlich Nägel mit Köpfen machte und diesen Job verließ.

Anderthalb Jahre mit zahlreichen körperlichen und psychischen Symptomen, z.B. ständiger Müdigkeit & Erschöpfung, einem schwachen Immunsystem und vielen Erkältungen, Verspannungen, größeren und kleineren Zusammenbrüchen und einem nie enden wollenden Gedankenkarussell.

Kurz: Meine Seele nahm sich meinen Körper zu Hilfe.

Da ich meine innere Stimme immer und immer wieder ignorierte, wurde immer mehr mobilisiert, bis ich irgendwann auf ihre Nachricht aufmerksam werden MUSSTE!

Während ich so in dieser Abwärtsspirale trudelte, kam die Persönlichkeitsentwicklung zu mir.

Zum ersten Mal in meinem Leben stellte ich mir so richtig die WIRKLICH wichtigen Fragen:

Was will ich eigentlich? Was wünsche ich mir vom Leben? Wer will ich sein, was will ich tun? Wo? Mit wem?

 

Ich richtete den Blick nach innen und wagte 

Was meine Arbeit besonders macht:

Bei mir gibt es kein „Du bist an Punkt A und ich bringe dich mit Methode X, Y und Z zu Punkt B.“